Automation Git Utilities

Die Automation Git Utilities ermöglichen eine einfache und stabile Integration von Git in die CODESYS* V3 Entwicklungsumgebung.


Die AGU ermöglicht es, Git so zu verwenden, wie man es aus der Softwareentwicklung gewohnt ist, da jede Änderung im Klartext erfasst und versioniert wird.


Key Features

  • Versionierung des tatsächlichen Programmcodes (Kein "Binärblob")
  • Projektordnerstruktur wird im Git abgebildet
  • Einfache Wiederherstellung einzelner Entwicklungsschritte
  • Unterstützt alle typischen Arbeitsabläufe von Git (Branches, Reviews, Merging)
  • Einfache Codereviews durch Klartextdarstellung
  • Echtes paralleles Arbeiten
  • Zuverlässige Änderungserkennung
  • Keine langen Ladezeiten der IDE
  • IDE stürzt nicht aufgrund der Git-Integration ab

In der Automatisierungswelt sind moderne Versionsverwaltungssysteme und Code-Reviews noch nicht weit verbreitet. Allerdings können sie ähnlich wie Tests und Testautomatisierungen die Entwicklung erleichtern und die Programmqualität erheblich verbessern.


Bei MATHEMA Engineering ist es uns wichtig, bewährte Werkzeuge und Prozesse, die wir aus der Soft- und Firmwareentwicklung kennen, auch sinnvoll auf die Softwareentwicklung in der Automatisierungstechnik anzuwenden. Aus diesem Grund haben wir die Automation Git Utils (AGU) entwickelt, da uns der Funktionsumfang des von CODESYS* bereitgestellten Git-Plugins nicht ausreichte.


Die AGU ermöglichen eine optimale Nutzung von Gitlab und den dort verfügbaren Werkzeugen. Durch die Versionierung des Projekts in Ordnerstrukturen und Textdateien, die der tatsächlichen Verzeichnisstruktur des Projekts entsprechen, sind Änderungen am bestehenden Programm leicht nachvollziehbar und überprüfbar. Dadurch wird vermieden, dass das Projekt als undurchsichtiger "Binärblob" eingecheckt wird.


Ein weiterer großer Vorteil der AGU besteht darin, dass Entwickler gleichzeitig an verschiedenen Code-Bereichen arbeiten können und das spätere Zusammenführen der Entwicklungsstände deutlich vereinfacht wird. Diese parallele Zusammenarbeit erleichtert die gemeinsame Weiterentwicklung des Codes und fördert eine effiziente und kollaborative Entwicklungsumgebung.

 
 

Details

Einsatz

FAQ

Ausblick

Downloads

 
 
 
 

Das CODESYS* Development System V3 speichert seine Projekte in einer binären Form. Diese Form ist weder für eine effektive Versionsverwaltung noch für einen reibungslosen Reviewprozess geeignet, da keine lesbaren Änderungen erkannt werden können. Um dieses Problem zu lösen, wurden die Automation Git Utils (AGU) entwickelt. Die AGU konvertieren die binären Projektdaten in eine lesbare Form, die in der Versionsverwaltung abgelegt werden kann. Wenn Änderungen vorgenommen werden sollen, werden die Daten wieder in ihre ursprüngliche binäre Form zurückverwandelt, um im CODESYS* Development System V3 bearbeitet werden zu können.


Um die Übersichtlichkeit in der Versionsverwaltung zu verbessern, wird die gesamte Projektstruktur hinsichtlich Ordner und Dateien hierarchisch nachgebaut. Dadurch entspricht die Ordner- und Dateienstruktur in Git genau der Projektstruktur in der Entwicklungsumgebung von CODESYS*. Dies erleichtert das Verständnis und die Nachvollziehbarkeit der Versionierung und sorgt für eine klare und strukturierte Verwaltung der Projektdaten in der Versionskontrolle.

agu detail

Geplante Erweiterungen:

  • Aktuell sind die AGU nur für CODESYS*-basierte Steuerungen verfügbar
  • Eine Anbindung an das TIA-Portal ist für eine spätere Version geplant

* = CODESYS eine eingetragene Marke der CODESYS Group

news

News

contact

Kontakt

jobs

Jobs